Skip to main content

Alle Ekzemerdecken im Überblick

Deckenfilter

alle Decken Abschwitzdecken Reflexdecken


Horseware Ekzemerdecke Rambo Sweetitch Hoody

139,14 € 139,20 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zum Shop
Busse Ekzemerdecke EXTENSIVE grau

89,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zum Shop
Tysons Ekzemerdecke

69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zum Shop
BUSSE Ekzemerdecke STRONG anthrazit

68,51 € 68,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zum Shop
Horse Guard Ekzemerdecke Zebra

59,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zum Shop
HKM Ekzemerdecke Zebra

34,46 € 34,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zum Shop

Ekzemerdecke

Wenn die Kriebelmückensaison beginnt, leiden sehr viele Ponys unter einem Ekzem. Ausgelöst wird es durch die Insektenstiche, die einen starken oft auch schmerzhaften Juckreiz mit sich bringen. Dieser Juckreiz entsteht durch eine allergische Reaktion auf den Speichel den die stechenden Insekten absondern. Am meisten tritt es an der Schweifrübe, am Mähnenkamm und der Bauchnaht auf. Die Folge des Juckreizes sind Entzündungen und Wunden, die meist nur schlecht verheilen. Oft sind importierte Islandpferde betroffen, aber auch andere Robustrassen wie Haflinger und Norweger können mit allergischen Reaktionen auf die Insektenstiche reagieren und somit ein Ekzem entwickeln.

Um dem Pony einen unbeschwerten Koppelgang zu ermöglichen wurde die Ekzemerdecke entwickelt. Hierbei unterscheidet man zwischen einer Pulloverähnlichen, die wie ein Pullover über den Kopf des Ponys gezogen wird und eng am Körper anliegt und der Variante die wie eine normale Decke geschnitten ist. Die normal geschnittene Variante wird bevorzugt bei Ponys genommen die Kopfscheu sind.

Tipp
Eine Ekzemerdecke sollte sehr Robust sein und Atmungsaktiv mit Bauchlatz, Schweiflatz und Halsteil um den Ponykörper optimal zu schützen.

Material

Die Decke besteht meistens aus einem feinmaschigem Polyester Funktionsgewebe, welches sich sehr gut an den Körper des Ponys anschmiegt. Das Material der Ekzemerdecke ist schnell trocknend und atmungsaktiv. So kann ein Hitzestau unter der Ekzemerdecke vermieden werden.

Passform

Sehr wichtig ist eine gute Passform der Ekzemerdecke, denn die Ponys tragen diese meist Rund um die Uhr. Zwar sollte die Decke eng am Ponykörper anliegen, aber wenn sie zu eng ist kann es zu Scheuerstellen kommen.

Tipp
Also muss darauf geachtet werden, das sowohl das Halsteil lang genug ist, die Ekzemerdecke einen langen und großen Schweiflatz hat und das die Abdeckung des Bauchlatzes den gesamten Bauchbereich abdeckt.

Wichtig ist die Länge des Halsteils, dieses sollte so lang sein, dass bei jeder Bewegung die das Pony macht der Bereich auch abdeckt bleibt. Die Länge wird gemessen vom höchsten Punkt des Widerrists bis zur Schweifrübe.

Ekzemerdecke flicken

Eine Ekzemerdecke muss viel aushalten, gerade wenn der Weidekumpel mal an der Decke knabbert, die Ponys auf der Koppel spielen oder das Pony an einem Ast hängen bleibt. Als Notlösung kann die Decke mit einem dicken Klebeband kleine Risse oder Löcher abdecken. Aber um eine dauerhafte Reparatur zu erzielen sollte man zu Nadel und Faden greifen und zwischen den Gewebefäden durchstechen. So werden die Gewebefäden nicht zerstört und man vermeidet Risse in der Decke.

Tipp
Beim Kauf sollte im Vorwege schon auf eine sehr Gute Qualität geachtet werden, damit sie langlebig ist und keine Laufmaschen zieht.